Ein besonderer Tag zum Feiern!

Unser erster Auszubildender Markus Maderholz hat gestern erfolgreich seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bestanden! Auf dem Foto ein Teil der Belegschaft. Anschließend gabs selbstgemachten Kuchen vom Chef.

Lieber Markus, das ganze WEMA-Team gratuliert Dir zur bestandenen Prüfung!

Aktuelle Information zur Schadsoftware Emotet

Gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen gefährden im Moment ganze Netzwerke: Emotet gilt als eine der größten Bedrohungen durch Schadsoware weltweit und verursacht auch in Deutschland aktuell hohe Schäden.

Das Bundesamt für Sicherheit (BSI) hat in den vergangenen Tagen eine auffällige Häufung an Meldungen erhalten, die im Zusammenhang mit Emotet stehen. Das Schadprogramm stellt aktuell eine akute Bedrohung für Unternehmen, Behörden und Privatanwender dar.

Emotet liest die Kontaktbeziehungen und E-Mail-Inhalte aus den Posächern infizierter Systeme aus. Diese Informaonen nutzen die Täter zur weiteren Verbreitung des Schadprogramms. Das funkoniert so: Empfänger erhalten E-Mails mit authensch aussehenden, jedoch erfundenen Inhalten von Absendern, mit denen sie erst kürzlich in Kontakt standen. Aufgrund der korrekten Angabe der Namen und Mailadressen von Absender und Empfänger in Betreff, Anrede und Signatur wirken diese Nachrichten auf viele authensch. Deswegen verleiten sie zum unbedachten Öffnen des schädlichen Dateianhangs oder der in der Nachricht enthaltenen URL.

Ist der Computer erst infiziert, lädt Emotet weitere Schadsoware nach, wie zum Beispiel den Banking-Trojaner Trickbot. Diese Schadprogramme führen zu Datenabfluss oder ermöglichen den Kriminellen die vollständige Kontrolle über das System. In mehreren dem BSI bekannten Fällen hae dies große Produkonsausfälle zur Folge, da ganze Unternehmensnetzwerke neu aufgebaut werden mussten. Für Privatanwender kann eine Infekon den Verlust von Daten, insbesondere wichger Zugangsdaten,bedeuten.

Wie Sie sich schützen können:

  • Installieren Sie zeitnah bereitgestellte Sicherheitsupdates für Betriebssysteme und Anwendungsprogramme (Web-Browser, E-Mail-Clients, Office-Anwendungen usw.).
  • Setzen Sie Anviren-Soware ein und aktualisieren Sie diese immer wieder.
  • Sichern Sie regelmäßig Ihre Daten (Backups).
  • Öffnen Sie auch bei vermeintlich bekannten Absendern nur mit Vorsicht Dateianhänge von E-Mails (insbesondere OfficeDokumente) und prüfen Sie in den Nachrichten enthaltene Links, bevor sie diese anklicken. Bei einer verdächgen E-Mail sollten Sie im Zweifelsfall den Absender anrufen und sich nach der Glaubhaigkeit des Inhaltes erkundigen.
  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter

Sie benötigen Hilfe?

TelefonE-Mail
+49 (0) 8562 / 96997-0 office@wema-gmbh.de

Neue Branchenanpassung für Krematorien!

Bereits vor 1 Jahr entstand die 1. Version für Krematorien

Die Erweiterung erlaubt es, alle relevanten Vorgänge im Zusammenhang mit einem Krematorium zu verwalten:

  • Erfassung von Sterbefällen
  • Planung der Einäscherung
  • Verwaltung der erforderlichen Genehmigungen und Dokumente
  • Automatischer Versand von Statusmails an Friedhöfe, Bestatter etc.
  • Druck aller erforderlichen Bescheinigungen, Dokumente, Etiketten etc.
  • Provisionsabrechnung für Bestatter
  • Umfangreiche Auswertungen, Suchfunktionen und Statistiken
  • etc.

WEMA investiert in die Zukunft mit neuem Elektroauto

Seit vielen Jahren investieren wir mit Photovoltaik- und Solaranlagen sowie Hybrid-Fahrzeugen in umweltfreundliche Energien. Die neueste Anschaffung ist ein Mitsubishi Outlander, der eine rein elektrische Reichweite von über 50 Kilometer hat. Unsere Kunden im näheren Umkreis können so im Alltag fast ausschließlich elektrisch und somit umweltfreundlich angefahren werden.

Lob für die WEMA-Warenwirtschaft!

Wir möchten uns herzlich bei Frau Agnes Weiß der Firma: Emil Vertriebs-GmbH für ihr großartiges Lob bedanken und zitieren:

Unser neues ERP System der Firma WEMA ermöglicht einen reibungslosen Ablauf unseres Geschäftsalltags.

Von der Fakturierung, über Bestandspflege bis zum Kunden- und Lieferantenmanagement bietet das WEMA Programm alle Funktionen eines modernen Warenwirtschaftssystems.

 Die zahlreichen integrierten Auswertungen und Analysetools, bieten für operative wie strategische Geschäftsentscheidungen die nötige Datenbasis. 

Durch die intuitive und bedienerfreundliche Anwendung, können Mitarbeiter schnell in die operative Bedienung des Programms eingewiesen werden.

Besonders schätzen wir den freundlichen und immer erreichbaren (auch WE) Service der WEMA GmbH

 

 

Unser neues WEMA-Logo!

Mit Stolz dürfen wir hiermit unser neues Logo vorstellen:

 

Wir arbeiten bereits an einem komplett neuem Design. Sie dürfen sich also in nächster Zeit auf einige Neuerungen freuen.

Ein Lob & Geschenk der besonderen Art!

Zitat:„… es ist wirklich so, in der alltäglichen Arbeit, wenn z.B. die Säure zu ändern ist, gibt es kein besseres System am Markt. Ohne WEMA könnten wir nicht mehr leben. Im Vergleich zu früher ist es eine Erlösung!“

Wir bedanken uns hiermit noch einmal bei unserem langjährigen und treuen Kunden Herrn Martin Pielmeier für dieses wunderbare Geschenk:

 

 

 

 

 

 

 

Unser Bio-Weinhändler versorgt natürlich nicht nur uns mit ausgezeichneten Weinen und verschiedensten Ölen, sondern bietet etwas für jeden Geschmack. Die jahrelange Erfahrung, die von Generation zu Generation weitergegeben wird, spiegelt sich in seinem Sortiment wieder.

Herr Pielmeier nutzt unsere WEMA-Warenwirtschaft bereits seit vielen Jahren und pflegt damit vollautomatisch seinen Online-Shop: www.mein-biowein.com

Vielen Dank noch einmal von gesamten WEMA Hard- und Software – Team!

Wir bilden aus!

 

Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Azubi, Herrn Markus Maderholz, vorzustellen!

Er absolviert seit September seine Ausbildung zum Fachinformatiker mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bei uns und hat sich bereits in dieser kurzen Zeit gut eingearbeitet.

Das Team der WEMA GmbH heißt ihn herzlich willkommen.

WEMA hilft bei Hochwasser in Triftern!

WEMA_Logo_Setup

WEMA Hard- und Software GmbH hilft!
Irlham 10, 84371 Triftern

Für die betroffenen Unternehmen der Hochwasser-Katastrophe in Niederbayern bieten wir unsere Hilfe im Rahmen unserer Möglichkeiten an:

  • unsere Warenwirtschaft, Lohnprogramm und Finanzbuchhaltung kostenlos
  • Arbeitszeit kostenlos
  • Hardware, Ersatzteile, weitere Software, etc. zum Selbstkostenpreis

Wir können helfen bei:

  • Datenrettung, Wiederherstellung der Daten, Internet-Verbindung etc.
  • Wiederherstellung, Neuaufbau der IT (Server, Netzwerk, Arbeitsplatz-PCs)
  • Installation und Einrichtung Ihrer IT
  • auch Fernwartung und schnelle telefonische Unterstützung

Weitere Informationen und Hilfe erhalten Sie telefonisch unter 08562 96997-0.

WEMA unterstützt die Cyber-Sicherheit bei Linde!

 

 

Für alle technischen IT Netzwerke in den Produktionswerken und Remote Operating Centres wird die Cyber-Sicherheit im Rahmen eines weltweiten Projektes bei Linde erhöht. Das Linde-Sicherheitsprogramm basiert auf einer umfassenden Sicherheitsstrategie, die Schutzmaßnahmen vor Bedrohungen wie Malware, Industriespionage, Sabotage, Fehlkonfiguration, höhere Gewalt usw. beinhaltet.

Wir freuen uns über das Vertrauen das Linde uns mit dem Auftrag zur Unterstützung des Umsetzungsteams in der Regional Business Unit Europa Central erteilt hat.